Kontakt Datenschutz Impressum
Start
 

Kontakt

Ingenieur- und
Sachverständigen-Büro
ISVB Dipl.-Ing. K. Ebeling

Peiner Weg 99
31303 Burgdorf

Telefon: 05136 / 97 17 530
Telefax: 05136 / 97 16 845

ebeling@isvb.de

Dipl.-Ing. Karsten Ebeling

Kurz-Profil

  • Beratender
    Ingenieur IngKN
  • Sachverständiger für
    Betontechnologie und Betonbau
  • Betoningenieur

Ingenieur- und Sachverständigen-Büro ISVB Dipl.-Ing. K. Ebeling

Weiße Wannen, (Weisse Wannen), WU-Bauwerke

Bei WU-Konstruktionen, auch kurz als Weiße Wannen (Weisse Wannen) bezeichnet, wird dem Beton sowohl die tragende als auch die abdichtende Aufgabe übertragen.

Wasserundurchlässige Betonbauwerke (WU-Bauwerke) sind wirtschaftliche Konstruktionen und können für die unterschiedlichen Beanspruchungen eingesetzt werden, z.B. in der Beanspruchungsklasse BK1 bei Druckwasser (ständig oder zeitweise) oder in der Beanspruchungsklasse BK2 bei Feuchte (Bodenfeuchtigkeit, frei an Wänden ablaufendem Wasser).

Besondere Regelungen für diese Bauweise enthält die DAfStb-Richtlinie "Wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton", die mit Ausgabedatum 12/2017 in aktualisierter Fassung vorliegt.

Die fachgerechte Umsetzung der speziellen Anforderungen in Planung, Ausführung und Überwachung ist in der Baupraxis jedoch vielfach nicht ausreichend gegeben. Hieraus ergeben sich Aufgaben für den Bereich der betontechnischen Beratung und/oder Sachverständigentätigkeit bei Problemen.

Sohlplatten (Betonbodenplatten) und Wände werden üblicherweise in Ortbeton gebaut. Wände können auch als Elementwand (auch Doppelwand, Dreifachwand, Gitterträgerwand genannt) aus Beton mit hohem Wassereindringwiderstand hergestellt werden.

Weiße Wannen erfordern besondere Kenntnisse und Erfahrungen

Der Bau Weißer Wannen erfordert bei Planern und Ausführenden besondere Kenntnisse und Erfahrungen über den Baustoff Beton und seine Anwendung. Dazu gehören u.a.:

  • Nutzungswünsche des Bauherrn
  • Abdichtung gegen Wassereinwirkung (Beanspruchung gegen Druckwasser/Feuchte)
  • Bauphysikalische und raumklimatische Erfordernisse
  • Fugenabdichtungen (Lage, Ausbildung, Art des Fugenabdichtungsmaterials)
  • Vermeidung von Zwangbeanspruchungen
  • Minimierung von Rissebildungen
  • Erforderliche Mindestbauteilabmessungen
  • geeignete Betonzusammensetzung für Weiße Wannen
  • Besonderheiten bei Ortbeton und bei Dreifachwänden (Doppelwänden, Elementwänden)

Betonseminare und Vorträge

Seminare und Vorträge bei Weiterbildungsinstituten und/oder Indoorschulungen in Planungsbüros, Bauunternehmen sowie bei Herstellern von Betonfertigteilen runden das Leistungsangebot des ISVB ab. Aktuelle Infos dazu finden Sie unter www.ing-ebeling.de.

Ingenieur- und Sachverständigen-Büro  iSVB Dipl.-Ing. K. Ebeling   |   Tel. 05136 - 97 17 530   |   Fax. 05136 - 97 16 845   |    E-Mail: ebeling@isvb.de

  ____